© Konnwork Germany
Made with Germany
Cannabis analyse THC Gehalt messen
Cannabis Analyse konnwork.de
Kontaktieren Sie unser support team Sie haben Fragen? Nehmen Sie per Email, Telefon oder per Kontaktformular mit uns Kontakt auf.
Der Analyser V6.2 und 9.2 ist nicht für Nutzhanf ausgelegt. Das Gerät V6.2 und V9.2 ist nur für potentes Material . Wenn Sie den THC Gehalt von Nutzhanf im Bereich von 0,01 bis 3 % THC messen möchten, sollten Sie auf den Analyser ML-CT.X1 zurückgreifen. Wenn der V6.2 oder der V9.2 beim Test ständig andere Werte anzeigt ist das ein Reinigungsproblem des Sensors. Das Gerät einfach mal 3 Stunden im eingeschaltetet Zustand liegen lassen damit sich der Sensor freibrennen kann. Dann das Gerät neu starten und einen Test ohne Material machen. Wenn im Display „ Bitte frisches Material einlegen„ steht, ist der Sensor sauber und bereit für Messungen mit potenten Material. Kleinste Gehölze im Material (kein Blütenmaterial ) wie z.B . Astverzweigungen aber auch überaltert usw. dann ergibt dies unterschiedliche Werte. Wenn Sie unterschiedliche Testergebnissen von der selben Pflanze bekommen liegt es an folgende Bedingungen: Was für Material haben Sie benutzt.....frisch von der Pflanze geschnitten oder war es schon trocken? Modus “Street Hemp” für trockenes Material benutzen. Modus “Fresh” für frisch von der Pflanze geschnitten benutzen. -Welches Menü haben Sie zum Messen benutzt? -Sind es immer die selben Mengen (mg) ? Da es sich um lebendes Material handelt ist es normal das der eine Buds mehr Harz hat, als der andere was auch zu Messunterschieden führt. Wie hoch war der Cleaning Wert vor jeder Messung? ........was bestimmt die Ursache für die Abweichungen ist. Die Genauigkeit ist reproduzierbar und ist bei richtiger Anwendung des Messgerätes gegeben. Der Anwender sollte aber beachten das es immer kleine Messunterschiede gibt da es sich um lebendes organisches Material handelt und jeder Bud hat unterschiedliche Mengen an Harz. Eine Messabweichung von bis zu 20 % sind auch bei Labor Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC) normal. Unsere garantierte Messabweichung ist nur in einem Labor Reinraum gegeben. Wenn Sie unterschiedliche Testergebnissen von der selben Pflanze bekommen liegt es an folgende Bedingungen:Was für Material haben Sie benutzt…..frisch von der Pflanze geschnitten oder war es schon trocken?Modus “Street Hemp” für trockenes Material benutzen.Modus “Fresh” für frisch von der Pflanze geschnitten benutzen. Welches Menü haben Sie zum Messen benutzt? Sind es immer die selben Mengen (mg) ? Da es sich um lebendes Material handelt ist es normal das der eine Buds mehr Harz hat als der andere was auch zu Messunterschieden kommt.Wie hoch war der Cleaning Wert vor jeder Messung? ……..was bestimmt die Ursache für die Abweichungen ist. Die Genauigkeit ist reproduzierbar und ist bei richtiger Anwendung des Messgerätes gegeben.Der Anwender sollte aber beachten das es immer kleine Messunterschiede gibt da es sich um lebendes organisches Material handelt und jeder Bud hat unterschiedliche Mengen an Harz. Eine Messabweichung von bis zu 20 % sind auch bei Labor Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC) normal . Unsere garantierte Messabweichung ist nur in einem Labor Reinraum gegeben.Sollten starke Messabweichungen auftreten liegt das an der Verunreinigung der Luft. Sie ist Teil der Umweltverschmutzung. Beteiligt sind Rauch, Ruß, Staub, Gase, Aerosole, Dämpfe und Geruchsstoffe. Ein Rein- oder Reinstraum ist ein Raum, in dem die Konzentration luftgetragener Teilchen sehr gering gehalten wird.Andere Parameter wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Druck werden in der Regel ebenfalls konstant gehalten, um jederzeit vergleichbare Bedingungen zu schaffen.
Selbstverständlich stehen wir für weitere Fragen gerne zur Verfügung! Schreiben Sie uns.
Konnwork – Germany T: +49 (0) 172 1012 459 info@konnwork.de